Hempyreum.org
Local Time
English (UK) Deutsch (DE) Français (FR) Español (ES) Italian (IT)
Kushhunter und Herzog erobern das Cannabusiness
Autor: D. Budler 23/09/2017 - 18:07:00

Das Prominente in den USA mit Cannabis legal Geld verdienen, ist inzwischen durchaus bekannt. So besitzen viele Rapper wie Wiz Khalifa oder B-Real von Cypress Hill eigene Strains, die nach ihnen benannt sind. Natürlich bekommen Wiz Khalifa und Co. Geld dafür, dass sie ihren Namen zu Verfügung stellen. 

Dieser Trend erreicht allmählich auch unsere Breitengrade. Wer wäre besser geeignet für einen eigenen Strain als die berühmten Kushhunter. Das Rap Duo besteht aus Plusmacher und Botanikker, die beiden engagieren sich aktiv für die Legalisierung von Cannabis. Das hört man nicht nur in ihren Texten. 

Daher haben die beiden auch auf der Hanfparade einen Auftritt gehabt, um so die Legalisierung zu unterstützen. Seit ein paar Tagen kann man den ersten Kushhunter CBD Strain in limitierter Auflage erwerben. Natürlich gibt es diesen Strain nicht überall, hierfür haben sich die Kushhunter mit dem gut sortierten Mr. Nice Shop in Basel zusammengetan. Der exklusiv den Kushhunter Strain vertreibt. Der Mr Nice Shop ist wie eine Dispensary aufgebaut und vertreibt diverse CBD Produkte, unter anderem auch verschiedene Blüten, wie den begehrten Kushhunter Strain. Es gibt sogar eine Kushhunters Fanbox in der 5 Gramm des Strains, ein Grinder, ein T-Shirt und eine Autogrammkarte der beiden beigelegt ist. Also für echte Fans ein absolutes Muss.

Doch die Kushhunter sind nicht die Einzigen, die einen eigenen Strain besitzen. Die letzte Woche hat die spanische Samenfirma Exotic Seed in enger Zusammenarbeit mit dem Berliner Rapper Herzog eine Sorte kreiert, die quasi seinen Namen trägt. Herz OG heißt die Gute und ihr Entstehungsprozess dauerte fast zwei Jahre.

Herz OG ist eine Kreuzung aus einer Larry OG und einer Kosher Kush. Also eine Kush Genetik der besonderen Art. Beide Elternteile der Herz OG kommen aus den USA und haben schon den ein oder anderen Preis geholt. Bald wird die Herz OG als Samen zu erwerben sein. Es bleibt abzuwarten, wer der nächste Rapper oder Schauspieler sein wird, der bei uns mit Cannabis legal sein Geld verdient.

Foto: misternice.ch

Der Beitrag Kushhunter und Herzog erobern das Cannabusiness erschien zuerst auf Hanf Magazin.

Original Artikel:Kushhunter und Herzog erobern das Cannabusiness



03/09/2016 - 14:20:00
info
Total Seiten / Sprache:   24'536 / 1'119
Im Archiv :   46'558
Seiten letzten 24 Stunden:   24
Diesem Monat Seiten:   650
Ansichten:   5'240'090
Ansichten-Archiv:   9'791'805

©2017 - Hempyreum.org - Nachrichten aggregator über Hanf und Cannabis [Beta] | Alle Rechte und Inhalten sind Eigentum der Jeweiligen Inhaber

Werbung