Hempyreum.org
Local Time
English (UK) Deutsch (DE) Français (FR) Español (ES) Italian (IT)
Power Plant Strain Review
Autor: Dieter Klaus Glasmann 11/09/2017 - 07:31:00

Die Power Plant ist eigentlich eine Züchtung von Dutch Passion, aber sie wurde schnell so erfolgreich, dass die meisten großen Seed Companies ihre eigene Variante dieses Strains entwickelt haben. Sensi Seeds hat zum Beispiel die Pure Power Plant und Royal Queen Seeds die Power Flower. 

Ihren genetischen Ursprung hat die Power Plant, die durch ihren sehr hohen THC-Gehalt und ihren kräftigen Geschmack auffällt, in Südafrika. 1997 erschien sie in den Niederlanden und ist seit dem eine feste Größe in vielen Coffeeshops.
Man möchte annehmen, dass die Power Plant Züchtungen der unterschiedlichen Hersteller sich stark ähneln. Dies ist allerdings nicht ganz der Fall. 

Foto: © Corina Maria Öxle

Im Aroma gleichen sich die Sorten mit ihrem intensiven Geruch und würzig-zitronigen Geschmack, der sehr frisch wirkt und einem süßlich anklingenden Nachgeschmack.

#purepowerplant

Un post condiviso da BushOfKush (@bushofkush420) in data:

Große Unterschiede trotz ähnlicher Genetik

Betreffend ihres Effekts sind aber doch große Unterschiede zwischen den Samen der verschiedenen Anbieter feststellbar. Die Wirkung von Power Plant ist eigentlich besonders durch ein starkes Up-High geprägt, welches sie ihrer Sativa-Dominanz und den um 20% THC verdankt, welche sie bei guten Bedingungen erreichen kann. Dies macht sie unter anderem besonders für kreative Anwender geeignet. Die Pure Power Plant von Sensi Seeds unterscheidet sich ihrem Sativa zu Indica Verhältnis enorm. Während die anderen bis zu 88% Sativa-lastig sind, liegt der Sativa Anteil bei der Variante von Sensi Seeds lediglich bei 60%.

#purepowerplant

Un post condiviso da OntarioCannabisdispensary.com (@ontario_cannabis_dispensary) in data:

Im Anbau gilt die Power Plant als dankbare und ertragreiche Pflanze, selbst in ungeübten Händen. Sie kann in unseren Breiten gut über den Sommer outdoor angebaut und dabei bis zu 2m hoch werden. Die Erträge sollten sich nach ungefähr 8 Wochen Blütezeit indoor um etwa 550g/m² bewegen. Draußen, wo sie am besten im Oktober geerntet wird, sind starke, klimabedingte Abweichungen möglich. Vor allem in mediterranen Gegenden entwickelt sie sich gut, aber auch bei uns, insbesondere im Gewächshaus, sind sehr gute Erträge möglich. Sie wächst schnell und die Dauer ihrer Blüte ist kurz, daher sollte man darauf achten sie immer mit ausreichend Licht und Nahrung zu versorgen. Ansonsten ist die Power Plant hervorragend für den Grow in unerfahrenen Händen geeignet und kann bei wirklich guten Anbauvoraussetzungen klasse Qualität liefern.

Die Power Plant erfreut sich großer Beliebtheit

Die Power Plant ist gleichermaßen bei medizinischen wie freizeitlichen Anwendern beliebt. Sie eignet sich gleichermaßen für kreatives Schaffen und Erleben oder zur Entspannung, wobei sie vielleicht nicht zwingend Anwendung zum Einschlafen finden kann.

Foto: © Corina Maria Öxle

All die großartigen Eigenschaften der Power Plant sind im Jahr 2008 und 2009 mit dem Highlife Cup belohnt worden.

Titelbild: Corina Maria Öxle

Der Beitrag Power Plant Strain Review erschien zuerst auf Hanf Magazin.

Original Artikel:Power Plant Strain Review



11/09/2017 - 07:31:00
14/06/2017 - 07:00:00
24/05/2017 - 09:53:00
info
Total Seiten / Sprache:   23'453 / 1'063
Im Archiv :   46'559
Seiten letzten 24 Stunden:   36
Diesem Monat Seiten:   673
Ansichten:   4'906'704
Ansichten-Archiv:   9'704'114

©2017 - Hempyreum.org - Nachrichten aggregator über Hanf und Cannabis [Beta] | Alle Rechte und Inhalten sind Eigentum der Jeweiligen Inhaber

Werbung