Hempyreum.org
Local Time
English (UK) Deutsch (DE) Français (FR) Español (ES) Italian (IT)
Die WHO untersucht offiziell den medizinischen Nutzen von Cannabis
01/05/2017 - 14:00:00

Die Cannabis-Gemeinde hat seit Beginn des Jahres 2017 Grund zum Optimismus. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat bekanntgegeben, dass sie noch in diesem Jahr zum ersten Mal offiziell den medizinischen Nutzen von Cannabis und seinen Derivaten untersuchen will. Erstmals seit 82 Jahren – seit dem internationalen Verbot der Pflanze – will die WHO den therapeutischen Nutzen von Cannabis neu ins Auge fassen. Je nach den Ergebnissen dieses Berichts, der formell als „Vorüberprüfung“ bezeichnet wurde, könnte eine Lockerung der strikten und restriktiven internationalen Kontrolle auf die therapeutische Verwendung und potenziell die lang ersehnte Neueinstufung von Cannabis erfolgen. 

Anscheinend ist Cannabis 2017 auf dem Vormarsch, und die Meldungen sind zahlreich, die die Mitglieder der Cannabis-Gemeinde zu Optimismus beflügeln. Meldungen wie die, die wir in diesem Artikel behandeln. Sowohl die WHO als auch die Vereinten Nationen haben nämlich internationalen Medien gegenüber bestätigt, 2017 eine Studie über den medizinischen Wert von Cannabis und seinen Derivaten durchzuführen. Vorgenommen wird diese durch einen eigens zu diesem Zweck eingerichteten Expertenausschuss.

Erste offizielle Untersuchung der medizinischen Vorteile von Cannabis in 82 Jahren

Die

„Der Ausschuss besteht aus WHO-Experten verschiedener Fachgebiete wie der Pharmakologie, Toxikologie, Biochemie und der klinischen Praxis, und die vorzunehmende Nachprüfung basiert einzig und allein auf wissenschaftlichen Tatsachen“, erklärte Efe Gilles Forte, Koordinator für Richtlinien und Nutzung essenzieller Medikamente bei der WHO.

Obwohl diese Organisation bereits einige Studien und Berichte über den therapeutischen Nutzen von Cannabis durchgeführt hat, handelt es sich um die erste Cannabis-Untersuchung des bei der WHO für Drogenabhängigkeit zuständigen Expertenausschusses seit der Schaffung der internationalen Organisation im Jahre 1949. Und seitdem hat sich vieles auf der Welt verändert, vor allem in der Welt des Cannabis.

Auch hier gilt: Besser spät als nie

Die Relevanz dieser Meldung liegt darin, dass dieser Ausschuss der UNO Empfehlungen darüber aussprechen kann, ob das Verbot von Cannabis international weiter gelten und die

Die Belege für den medizinischen Nutzen von Cannabis und seinen Derivaten (Öle, Extrakte, Tinkturen, etc.) sind zahlreich: Cannabis ist viel weniger schädlich als Alkohol und weist reale medizinische und therapeutische Vorteile zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheitsbildern und Störungen auf – u. a. zur Schmerzbehandlung, der

Unter den vier unabhängigen Experten, die den Bericht erstellt haben, befindet sich der Professor für Neuropsychopharmakologie des Imperial College in London,

Sogar für den hypothetischen Fall, dass die Empfehlung der WHO die Neueinstufung – oder die ebenfalls mögliche völlige Streichung – von Cannabis und seinen Derivaten, ist der Rahmen, in welchem die ersehnte Legalisierung erfolgen könnte, sehr eng gesetzt. Erforderlich wären Änderungen der UN-Abkommen, und die Nationen mit der striktesten Verbotspolitik wie Russland und China könnten von ihrem Vetorecht Gebrauch machen. Aber zum jetztigen Zeitpunkt bleibt dies noch Zukunftsmusik.

Die Anerkennung wissenschaftlicher und therapeutischer Tatsachen ist in jeder Hinsicht die Grundlage für die Entwicklung einer guten Gesundheitspolitik. Wir hoffen, dass WHO und UNO diese Chance ergreifen, um eine tiefgreifende Veränderung für die Gesundheit von hunderten von Millionen Menschen auf der ganzen Welt herbeizuführen. Die Empfehlung einer Neueinstufung des Cannabis wäre ein Beweis für die Übernahme von Verantwortung für Millionen Menschen, die Cannabis bereits nutzen, und würde die gesellschaftlichen und gesundheitlichen Risiken senken, die eine direkte Folge der aktuellen internationalen Cannabis-Politik sind. 

The post Die WHO untersucht offiziell den medizinischen Nutzen von Cannabis appeared first on Sensi Seeds Blog.

Original Artikel:Die WHO untersucht offiziell den medizinischen Nutzen von Cannabis

..


info
Total Seiten / Sprache:   31'891 / 1'477
Im Archiv :   46'558
Seiten letzten 24 Stunden:   66
Diesem Monat Seiten:   1255
Ansichten:   9'624'405853'063
Ansichten-Archiv:   11'652'173

©2018 - Hempyreum.org - Nachrichten aggregator über Hanf und Cannabis [Beta] | Alle Rechte und Inhalten sind Eigentum der Jeweiligen Inhaber

Werbung