Hempyreum.org
Local Time
English (UK) Deutsch (DE) Français (FR) Español (ES) Italian (IT)
CBD Hanfsamenöl von Greenfield Laboratory
Autor: Dieter Klaus Glasmann  02/10/2018 - 06:33:00

Da die Auswahl an CBD Produkten Dank eines anhaltenden Booms stetig wächst, stellt sie viele Interessenten und potentielle Käufer vor Entscheidungsschwierigkeiten. Da mag der Ein oder Andere schon meinen, man müsste sich in die ganze CBD-Thematik so richtig einarbeiten, um die Qualität eines CBD Produktes auch nur ansatzweise einschätzen zu können. Da ist es wirklich erfreulich, dass es auch einige Hersteller gibt, bei denen alles transparent und gut erklärt ist. Greenfield Laboratory ist solch ein Hersteller, und heute testen wir eines der Basisprodukte des jungen, österreichischen Unternehmens.


Ideal für Neugierige

Um auch CBD-Neulingen gerecht zu werden, soll hier ein CBD Basisprodukt vorgestellt werden, das ideal ist, um erstens generell die Verträglichkeit und Anwendungsmöglichkeiten von CBD auszuprobieren, zweitens aber auch, um Produktqualitäten zu vergleichen, da beinahe jedes Unternehmen ein vergleichbares Produkt im Sortiment hat. Also schauen wir uns das CBD Öl mit 5% CBD-Gehalt an, welches wir dankend von Greenfield Laboratory für diesen Erfahrungsbericht erhalten haben.

Gute Vergleichsmöglichkeiten

Wie erwähnt hat beinahe jedes CBD-Unternehmen ein 5% Öl im Angebot, das bietet sich für Versuche oder den Einstieg an, da es in der Regel günstiger ist als die hochprozentigeren Öle, und das schafft eine gute Grundlage für Vergleiche. Zunächst allerdings wollen wir einen Blick auf die sogenannten Hard Facts werfen, die Zahlen und Angaben über Inhalte und Mengen, die der Hersteller uns via Verpackung zur Verfügung stellt. Und hier wird man von Greenfield bereits zum ersten Mal positiv überrascht, da klare Angaben über sämtliche Inhaltsstoffe vorhanden sind, sowohl in Prozent als auch in Milligramm, während viele Hersteller außer einer CBD Prozentangabe kaum darüber aufklären, welche Rohstoffe in welchen Mengen enthalten sind. Dies kann in manchen Fällen auch schon ein Hinweis sein, dass neben CBD zum Beispiel eher wenige Phytocannabinoide und Terpene im Produkt vorhanden sind.

Rohstoffe entscheiden über den Wirkstoffgehalt

Das Öl von Greenfield basiert auf Hanfsamen, dies klingt eigentlich nicht ungewöhnlich, ist aber nicht bei allen Herstellern als Trägeröl für CBD selbstverständlich. Dieses Hanfsamenöl macht 90% des Produktinhalts aus. Weitere 10% sind ein Hanfextrakt, welches im schonenden Co2 Verfahren gewonnen wird.

Dieses Extrakt beinhaltet die meisten Wirkstoffe, die im Öl zu finden sind – Cannabinoide, Terpene und einige mehr. Und das ist auch schon alles. Auf Farbstoffe wird verzichtet, ein natürlich gewonnenes Cannabis-Öl, welches das volle Wirkstoff-Spektrum enthält, sollte von Natur aus grün sein. Auch künstlich zugeführte Aromen hat das Öl keine. Der Geschmack ist auch recht herb und leicht bitter, aber im Grund schmeckt es sehr nach Hanf, nach Grün eben.

Anwendungen und Erfahrungen mit dem Greenfield CBD-Öl

Getestet werden konnte die Wirkung des Öls einmal in äußerlicher Anwendung, und mehrmals auch eingenommen. Bei Insektenstichen hat das Öl auf die Haut aufgetragen den Juckreiz etwas unterbunden. Dies war insbesondere sehr schön, da es bei einem Kind angewendet werden konnte, was sehr empfindlich auf einige Stiche reagiert hat. Die Einnahme war als Darreichungsform allerdings im Fokus des Versuchs. Da ich CBD-haltiges Cannabis als chronischer Schmerzpatient verschrieben bekomme, und mir wegen der längeren Wirkungsdauer über die Nacht empfohlen wurde, Cannabis über den Magen anstatt über die Lunge zu mir zu nehmen, habe ich für einen solchen Test ideale Bedingungen.

Ich kann die nächtliche Dosis einfach durch ein CBD Produkt ersetzen, und so feststellen, ob es einen erholsamen, schmerzfreien und ungestörten Schlaf ermöglicht. Ersetze ich eine morgendliche Dosis, ist so die ungefähre Wirkdauer (in diesem individuellen Fall) feststellbar. Die Einnahme eines Tropfens vor dem Schlafen gehen war in meinem Fall unzureichend, jedoch mit zwei bis drei Tropfen war der ruhige Schlaf problemlos möglich, ohne Unterbrechungen. Somit kann das Öl auch für Menschen mit nervösen Leiden, Unruhe oder Schlafproblemen eventuell hilfreich sein. Die Tagesdosis zu ersetzen, war nicht ganz so einfach, hier wurde eine größere Menge des Öls benötigt, dass das Arbeiten am Schreibtisch ähnlich konzentriert und schmerzfrei möglich war, wie es mit dem medizinischen Cannabis der Fall ist.

Ein günstiges Qualitätsprodukt für den Alltag

Für eine gezielte Schmerzanwendung besitzt das Öl vielleicht nicht ausreichend Potenz, oder muss in größeren Dosen eingenommen werden. Jedoch kann es zusätzlich zum (Cannabis-)Medikament eingenommen dessen Wirkung verstärken. Für die Verwendung im Alltag, bei leichten Schmerzen, Entzündungen, Zuständen der Nervosität, Unruhe und Rastlosigkeit, Schlafstörungen, kann sich das Hanfsamenöl von Greenfield Laboratory als sehr nützlich erweisen. Ein vergleichsweise günstiger Preis, die Transparenz der Herstellung im eigenen Labor, und das AC-Gütesiegel (ArgeCanna) machen es zu einem sehr sympathischen CBD-Produkt für den gesundheitsbewussten Haushalt.  

Der Beitrag CBD Hanfsamenöl von Greenfield Laboratory erschien zuerst auf Hanf Magazin.

Original Artikel: CBD Hanfsamenöl von Greenfield Laboratory

..


19/06/2017 - 17:58:00
27/01/2017 - 12:00:00
30/03/2016 - 12:00:00
20/02/2016 - 08:33:00
16/02/2016 - 19:12:00
info
Total Seiten / Sprache:   39'139 / 1'827
Im Archiv :   46'558
Seiten letzten 24 Stunden:   38
Diesem Monat Seiten:   435
Ansichten:   15'891'9353'618'373
Ansichten-Archiv:   15'343'469

©2018 - Hempyreum.org - Nachrichten aggregator über Hanf und Cannabis [Beta] | Alle Rechte und Inhalten sind Eigentum der Jeweiligen Inhaber

Werbung