Hempyreum.org
Local Time
English (UK) Deutsch (DE) Français (FR) Español (ES) Italian (IT)
Cannabis Normal! – Die Konferenz für die deutsche Cannabis-Bewegung
Autor: Manuel Spindler  01/10/2018 - 15:04:00

Der Deutsche Hanfverband lädt vom 16. bis 17. November 2018 zur zweiten Cannabis Normal!-Konferenz nach Berlin ein! Der größte Hanfverband im deutschsprachigen Raum veranstaltet dieses Jahr bereits zum zweiten Mal eine Konferenz, in der sich alles rund um das Thema Legalisierung von Cannabis dreht.


Ziel der Konferenz ist es, über Cannabis aufzuklären und gemeinsam eine Diskussion zu starten, die von Fakten und Vernunft geleitet wird, anstatt von Stigmen und Vorurteilen. Zu diesem Zweck versammelt der DHV alle Legalisierungsbefürworter in den geschichtsträchtigen Spreewerkstätten (zwischen Alexanderplatz und Regierungsviertel) um gemeinsam mit Speakern zu diskutieren, neue Ansätze auszutauschen und gemeinsam neue Wege zu gehen.

Vorträge und Speaker auf der Cannabis Normal!

Auf der Cannabis Normal erwartet einen also ein Team von Legalisierungsbefürwortern, die sich bereits seit Jahren mit der Pflanze Hanf beschäftigen und ihr Wissen mit den Anwesenden teilen. Die Partnerorganisation des DHV, „Cannafem Network“ wird vor Ort in 3x je 90 Minuten Vorträge zum Thema Hanf halten und auch andere Speaker werden auf der Bühne ihre Erkenntnisse und Ansätze mit den Anwesenden teilen. Die Themen, die dabei angesprochen werden, sind in Themengebiete gegliedert und beinhalten Wissenschaft, Politik und Aktivismus.

Ziel des Kongresses ist es, alle Aspekte eines guten Legalisierungsaktivisten abzudecken, den Leuten Wissen zu vermitteln und ihnen zu zeigen, wie man dieses Wissen für ihren Aktivismus einsetzen kann. In 3 unterschiedlichen Vortragsräumen werden dazu Speaker aus verschiedenen Bereichen der Cannabisbranche auftreten, um den Zuhörern ihr Wissen zu vermitteln und konkrete Tipps mit auf den Weg zu geben. Unter ihnen sind namhafte Aktivisten wie Jugendrichter Andreas Müller, der Youtuber Simon Ruane und natürlich der Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbandes, Georg Wurth.

Der DHV hat mit der Cannabis Normal einen Kongress auf deutschem Boden geschaffen, der in sehr fortschrittlicher Weise mit dem Thema Cannabis umgeht und versucht, das Stigma, das auf dieser Jahrtausende alten Kultur- und Heilpflanze liegt, zu lösen. Durch Vorträge, Diskussionen und namhafte Speaker aus der Branche wurde ein Angebot geschaffen, dass nicht nur informiert, sondern bildet und effektiv vernetzt. Nach einem Besuch auf der Cannabis Normal! ist man garantiert um einige Kontakte reicher und kann viel für seinen persönlichen Aktivismus mitnehmen. Eine Empfehlung für alle Aktivisten und all jene, die es noch werden wollen.

Interview mit Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband

Hanf Magazin Wie viele Teilnehmer werden 2018 erwartet?

Georg Wurth: Es werden ca. 250 Besucher erwartet.

Hanf Magazin Wie beurteilt ihr die Auswirkung der Cannabis Normal!, trägt sie aktiv zur Legalisierungsbewegung bei?

Georg Wurth: Das ist der Sinn der Konferenz. Wir sind überzeugt, dass eine gesellschaftliche Bewegung auch ein jährliches zentrales Event braucht. Es geht uns darum, Aktivisten, Wissenschaftler und Politiker zusammenzubringen, zu vernetzen und zu motivieren. Gleichzeitig werden alle Besucher inspiriert durch interessantes Detailwissen rund um Cannabis und Legalisierung.

Hanf Magazin Süd-Afrika und Georgien haben vor kurzem über das Verfassungsgericht legalisiert/entkriminalisiert. Ginge so etwas auch in Deutschland?

Georg Wurth: Theoretisch wäre das möglich. Es gibt tatsächlich viele Juristen, die das Verbot von Hanf für grundgesetzwidrig halten. Seit 1994 hat sich das Bundesverfassungsgericht allerdings nicht mehr ernsthaft mit dem Thema beschäftigt. Wie können wir das ändern? Auch das wird Thema auf der CaNoKo sein. 

Hanf Magazin Was steht dieses Jahr im Vordergrund? Gibt es ein „Hot Topic“, das auf jeden Fall besprochen wird?

Georg Wurth: Wichtig sind natürlich zwei exklusive Inhalte, die wir erstmals auf der CaNoKo vorstellen werden. Ein ganz großer Aufschlag wird die Vorstellung der Studie von Professor Haucap sein zu den Kosten der Cannabisprohibition in Deutschland. Diese Studie wird ein wichtiger Baustein für die Legalize-Debatte in den nächsten Jahren sein. Außerdem stellen wir ganz frische Umfrage-Zahlen vor, wie die Deutschen über Legalisierung denken.
Ich empfehle aber auf jeden Fall einen Blick ins Programm! Da ist von Guerilla Growing über die medizinische Anwendung bis zur politischen Diskussion mit fünf Bundestagsabgeordneten für jeden Hanffreund viel Interessantes dabei!

Alle Vorträge der CaNoKo 2017 als Playlist

Der Beitrag Cannabis Normal! – Die Konferenz für die deutsche Cannabis-Bewegung erschien zuerst auf Hanf Magazin.

Original Artikel: Cannabis Normal! – Die Konferenz für die deutsche Cannabis-Bewegung

..


15/10/2018 - 10:00:00
12/10/2018 - 11:00:00
07/10/2018 - 07:00:00
06/10/2018 - 07:00:00
05/10/2018 - 17:51:00
info
Total Seiten / Sprache:   39'110 / 1'827
Im Archiv :   46'558
Seiten letzten 24 Stunden:   15
Diesem Monat Seiten:   406
Ansichten:   15'868'8023'610'839
Ansichten-Archiv:   15'333'411

©2018 - Hempyreum.org - Nachrichten aggregator über Hanf und Cannabis [Beta] | Alle Rechte und Inhalten sind Eigentum der Jeweiligen Inhaber

Werbung