Hempyreum.org
Local Time
English (UK) Deutsch (DE) Français (FR) Español (ES) Italian (IT)
Produktvorstellung: CBDNOL CBD-Öl 5%
Autor: Lucas Nestler  02/09/2018 - 23:00:00

Heute stelle ich euch das „CBD-Öl 5%“ dieser Firma vor. Ein, wie der Name schon vermuten lässt , Hanföl mit einem Cannabinoid-Anteil von 5% und einem reinen Extraktgehalt von 20%. Doch erst mal der Reihe nach!

Österreich ist Deutschland in Sachen Cannabisprodukte definitiv einen Schritt voraus. Stecklinge dürfen im Laden gekauft werden, Samen gibt’s bei dem ein oder anderen Laden sogar im Automat zu kaufen. Und auch wenn es mit dieser Branche bald vorbei sein dürfte: Auch im Thema Nutzhanf haben die Österreicher, zumindest gefühlt, die Nase vorn! Viele der in Österreich ansässigen Produzenten verarbeiten den in Europa zugelassenen Nutzhanf zu spannenden neuen Produkten weiter. CBD-Blüten aus Österreich haben, meiner Bescheidenen Meinung nach, eine bessere Qualität. Auch die Firma CBDNOL stammt aus Österreich, um genau zu sein aus der schönen Stadt Linz an der Donau. CBDNOL produziert sehr viele Produkt aus Nutzhanf, angefangen bei Blüten, über Tees, CBD-Pollinaten, Kosmetik bis hin zu hochwertigen Ölen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Weiter mit dem Produkt…

Beginnen wir bei der Verpackung: Das braune Fläschchen ist typisch für die CBD-Öle und hat einen schlichten Aufdruck mit dem Produktlogo von CBDNOL und einem „CBD Öl 5%“-Schriftzug. Was mir besonders gut gefällt: Auf der Rückseite findet man direkt einen kleinen Auszug aus dem Laborbericht mit Prüfnummer. Tatsächlich enthält meine Charge nämlich sogar 5,07% (!) CBD und nur 0,05% THC, also deutlich unter dem EU-Grenzwert, bis zu 0,2% THC wären sogar noch erlaubt. Daneben findet man auch noch ein schönes Siegel, welches eine „Herstellung in Europa“ garantiert.

Was mir als kleiner Öko sehr gut gefällt und hier definitiv erwähnt werden sollte: Ganz klein, aber trotzdem nicht zu übersehen, finde ich zwei Entsorgungshinweise!!! Das kleine Müllmännchen steht stellvertretend für ein „bitte richtig entsorgen“, der Grüne Punkt weist darauf hin, dass die Verpackung teilweise recycelt werden kann. Von mir persönlich ein großes Lob, ich finde es immer gut wenn sich die Firmen auch mit der korrekten Entsorgung ihrer Produkte auseinandersetzen.

Inhaltsstoffe und Zusammensetzung vom CBDNOL CBD Öl

Einer der Hauptbestandteile der meisten CBD-Öle ist kaltgepresstes Hanfsamenöl, wie man es auch im Bioladen kaufen kann. Dieses Öl wird aus den Samen von Nutzhanf gewonnen und enthält kaum CBD oder andere Cannabinoide, geschweige denn Terpene oder Flavonoide. Dafür enthält das Öl viele andere, gesunde Inhaltsstoffe wie Omega-3 und -6 Fettsäuren oder Vitamin E. Um das Öl nun mit Cannabinoiden anzureichern, wird bei CBDNOL natürliches Hanfextrakt verwendet, welches mithilfe von Co2 aus den Blüten von Nutzhanf extrahiert wird. Dieses Extrakt enthält das volle Spektrum an Cannabinoiden und Terpenen, hat jedoch einen sehr bitteren, teilweise schon fast scharfen Geschmack und ist sehr zähflüssig. Daher ist die Mischung von Hanfextrakt und Hanfsamenöl fast schon ein Muss. Das CBD-Öl 5% besteht zu ca. 80% aus Hanfsamenöl und „nur“ zu 20% aus Hanfextrakt. Aber glaubt mir: Selbst die 20% schmeckt man schon stark heraus: Das Öl hat eine bittere Note und einen sehr langen Nachgeschmack, der gar nicht mehr verschwinden will. Hier schmeckt man die Flavonoide, also die natürlichen Gerbstoffe, die in den Hanfblüten vorkommen. Auch wenn diese nicht gerade lecker schmecken: Studien haben herausgefunden, dass Flavonoide eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel haben können. Einen genaueren Zusammenhang oder gar eine Erklärung dafür ist jedoch leider noch nicht erforscht. Und mal ehrlich: Ich denke die wenigsten benutzen Nahrungsergänzungsmittel aufgrund des leckeren Geschmackes. Was übrigens sehr gut schmeckt: CBDNOL CBD-Öl mit einem Schlückchen Balsamico… Irgendwie harmoniert das wirklich gut!

Mein Fazit zu diesem Öl? Vom Geschmack her definitiv nicht mein Top-Kandidat, von den Inhaltsstoffen her aber ein absolut natürliches Produkt. Wer wirklich das volle Spektrum haben möchte, der kommt um den Geschmack der Extrakte leider nicht herum. Das Öl ist natürlich komplett frei von Parabenen, Pestiziden oder Lösungsmitteln. Auf der Webseite von CBDNOL findet man zu jedem Produkte noch eine ausführliche Laboranalyse (CBDa,CBG,THCV,CBC usw.). Die Herstellung und die genauen Inhaltsstoffe werden hier also wirklich transparent beschrieben. Wer also auf der suche nach einem Vollspektrum-Extrakt ist und dafür auch mal ein etwas bitteren Geschmack in kauf nehmen will, ist mit dem CBDNOL CBD Öl 5% sehr gut beraten. Das CBD-Öl gibt es übrigens mit bis zu 24% CBD.

Der Beitrag Produktvorstellung: CBDNOL CBD-Öl 5% erschien zuerst auf Hanf Magazin.

Original Artikel: Produktvorstellung: CBDNOL CBD-Öl 5%

..


13/09/2018 - 06:30:00
info
Total Seiten / Sprache:   38'445 / 1'772
Im Archiv :   46'558
Seiten letzten 24 Stunden:   59
Diesem Monat Seiten:   633
Ansichten:   14'833'5143'197'210
Ansichten-Archiv:   14'791'936

©2018 - Hempyreum.org - Nachrichten aggregator über Hanf und Cannabis [Beta] | Alle Rechte und Inhalten sind Eigentum der Jeweiligen Inhaber

Werbung