Hempyreum.org
Local Time
English (UK) Deutsch (DE) Français (FR) Español (ES) Italian (IT)
Arge Canna – der große CBD Produkttest
Autor: Robert Brungert  08/02/2018 - 09:24:00

Stimmen die Wirkstoffgehalte?

Cannabidiol ist ein teures Gut, immer mehr Händler legen eigene CBD Produkte auf. Diese gibt es als Öle in verschiedenen Konzentrationen, in Kapseln, als hochkonzentrierte Kristalle, als eLiquids oder auch in anderen Formen. Die Arge Canna stellt sich gewiss nicht als Einzige die Frage, ob die angegebenen Wirkstoffgehalte denn überhaupt stimmen. Wenn dieses Cannabidiol teuer ist und kaum einer es prüfen kann oder würde, täte etwas weniger doch auch genügen?

Die Arge Canna hat von den Herstellern oder Händlern auf der Cultiva 2017 und dem Cannafest Prag 2017 über 30 Samples eingesammelt. Diese wurden in der Hubertus Apotheke in Spittal/Drau, Österreich, getestet. Die Apotheker haben für jede Probe ein eigenes Datenblatt mit Unterschrift ausgestellt, auf dem auch das entscheidende GMP Siegel aufgeführt wird. Dieses belegt die Kompetenzen der Apotheke, um diese Analysen durchführen zu können.

Das Ergebnis kann sich eigentlich sehen lassen. Viele Produkte enthalten glatt etwas mehr CBD, als auf den Produkten ausgewiesen wird. Darunter Cannabigold 5% von HemPoland, CBD Oil heated 3% von Endoca, Optima CBD 4% von Optima CBD oder das CBD Oil 4% von Royal Queen Seeds.

Wenn jedoch weniger als 90% der angegebenen Menge enthalten ist, wertet die Arge Canna die Ergebnisse rot hinterlegt. CBD Shifa Oil mit 3 und 6% von Shifa Shop, CBD Gold Öl 5% von Hanf-Zeit, Complete 10% von Medihemp, CBD Oil 2,5% von Royal Queen Seeds oder das CBD Oil 3% und das Vape-E-Liguid mit 0,5 und 2% von Sensi Seeds schnitten jeweils schwach ab. Plant of Life führt die Negativspitze an. Im CBD Oil 3% wurden nur 1,4% CBD fest gestellt.

Bei diesen Angaben handelt es sich immer um CBD und CBDa zusammen. Diese beiden CBD-Formen und auch THC und THCa sowie CBG werden gesondert aufgeschlüsselt. Weiterhin wird die Charge-Nummer und das Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben. Neben den Produkten mit Angaben waren auch einige dabei, auf denen keine Wirkstoffangaben ausgewiesen werden.

Positiv oder negativ?

Alles in allem ist nur ein harter Ausreißer nach unten festzustellen. Es muss bedacht werden, dass zum jetzigen Zeitpunkt viele Hersteller kleine Chargen abfüllen und beim abmischen auf den passenden Wirkstoffgehalt schneller kleinere Schwankungen auftreten können. Ein klein wenig mehr oder weniger CBD ist in dieser Auswertung von der Arge Canna als „grün“ gewertet worden. Aufgrund dieser Schwankungen erhielten alle Hersteller aus dem roten Bereich das Angebot, auf ihre eigenen Kosten ein zweites Sample testen zu lassen. Die Ergebnisse werden nachgereicht, sobald sie vorliegen. Hier kann sich jeder sein eigenes Bild machen.

Aber auch kleine Ausreißer nach Unten sind für Kunden mit hohem Bedarf und kleinem Budget ein Dorn im Auge. Das Kraut würde in jedem Garten wachsen und muss wegen der Verbotsgesetze teuer eingekauft werden. Auch kleine Ausreißer nach Unten sind aus diesem Gesichtspunkt nicht vertretbar, wobei ein einzelnes Sample nicht Allgemeingültigkeit für die gesamte Charge hat.

CBD Produkte Test der Arge Canna – Kritik!

Es ist erst einmal sehr löblich, dass die Arge Canna sich in Kosten stürzt, um einfach mal die legal erhältlichen CBD Produkte auszuwerten. Vielen Käufern geht es immerhin um die Wirkstoffmenge, die sie für ihr Geld erhalten. Mit diesen Testergebnissen haben sie genau in diesem Punkt bereits sehr exakte Anhaltspunkte. Der Wirkstoffgehalt ist allerdings nicht alles, er sagt noch rein gar nichts über die Produktqualität aus. Der eine Hersteller kann immerhin sehr gewissenhaft, der andere jedoch sehr schlampig arbeiten. Wirkstoffe sind genug enthalten, vielleicht aber auch ein paar unschöne Lösungsmittel, Nebenprodukte oder andere schädliche Stoffe? Genau hier sagt der CBD Produkte Test der Arge Canna rein gar nichts zur Produktqualität der CBD Produkte aus.

Die „kleine“ Arge Canna ist natürlich damit entschuldigt, dass sie die Kosten für eine breit gefächerte Analyse, aus der die gesamte Produktqualität hervorgeht, kaum gegenfinanzieren kann. Damit soll dieses Engagement in jedem Fall positiv gewertet werden. Die Kunden haben erste Richtwerte, um die erhältlichen CBD Produkte zu beurteilen. Dennoch kann es nicht schaden, verschiedene dieser CBD Produkte zu testen, da auch die unterschiedlichen Anteile von CBD zu CBDa einen Unterschied ausmachen. Bei Vollextrakten wären auch weitere Cannabinoide enthalten, die ebenfalls medizinisch wirken können.

Wer ständig CBD Produkte verwenden wird, tut deswegen gut daran, sich ein klein wenig durch die verschiedenen Angebote durch zu testen.

Der Beitrag Arge Canna – der große CBD Produkttest erschien zuerst auf Hanf Magazin.

Original Artikel: Arge Canna – der große CBD Produkttest

..

©2018 - Hempyreum.org - Nachrichten aggregator über Hanf und Cannabis [Beta] | Alle Rechte und Inhalten sind Eigentum der Jeweiligen Inhaber

Werbung