Hempyreum.org
Local Time
English (UK) Deutsch (DE) Français (FR) Español (ES) Italian (IT)
Was ist der Unterschied zwischen Cannabis, Marihuana und Hanf?
31/01/2018 - 14:45:00

Entdecken Sie die Unterschiede zwischen Cannabis, Marihuana und Hanf – sowohl im botanischen Sinn als auch im alltäglichen Sprachgebrauch – mit diesem Einsteiger-Guide in die wunderbare Nomenklatur unserer Lieblingspflanze!

Was ist der Unterschied zwischen Cannabis, Marihuana und Hanf? Dies muss eine der am häufigsten gestellten Fragen sein, die in unseren Shops, dem Cannabis College und dem Hash Marihuana & Hanf Museum zu hören sind. Genau wie bei all den anderen Fragen, die im Grunde genommen wegen der Prohibition auftauchten, sollten Menschen, die die Antworten nicht kennen, niemals Angst haben zu fragen, und Menschen, die die Antworten kennen, sollten immer dankbar sein, andere Menschen aufklären zu können. Leider, und das ist ebenfalls eine Folge der Prohibition, geraten aber auch immer wieder Leute, die glauben, alle Antworten zu kennen, an Leute, die sich nicht einmal ganz sicher sind, wonach sie sich überhaupt erkundigen möchten.

Das Stöbern durch die Müllhalde von zufälligen Informationen, Fehlinformationen und Desinformationen, die sich Yahoo Answers nennt (ein diebisches Vergnügen, besonders wenn man Sativa konsumiert hat), zeigt dies nur zu gut. Einige Fragen zu den Unterschieden zwischen Marihuana, Hanf und Cannabis erhalten tatsächlich sachliche Antworten, aber es kommen auch so merkwürdige Antworten wie „Man raucht Marihuana und backt mit Cannabis“, „Ich denke, das eine ist die Pflanze in der Natur und das andere ist die Pflanze mit all den Chemikalien“, „Cannabis ist nur eine bestimmte Art von Marihuana“, und der Instant-Klassiker „Hanf ist Papier, das aus Marihuana hergestellt wird“ dabei heraus. Unser praktischer Leitfaden soll dabei helfen, einige der zahlreichen Missverständnisse über die Unterschiede zwischen Hanf, Cannabis und Marihuana auszuräumen und die vielen Namen und Definitionen, die darüber hinaus im Sprachgebrauch existieren, aufzuzeigen.

Was ist der Unterschied zwischen Cannabis und Hanf?

Der Hauptunterschied zwischen Cannabis und Hanf liegt in der Wahrnehmung zweier verschiedener Ausdrucksformen derselben Spezies – Cannabis sativa L. Als eine der erfolgreichsten Pflanzen in Bezug auf Vielfalt und globale Verbreitung, ist es die hervorragende Fähigkeit von Cannabis, sich an die Umwelt anzupassen, die zwei so unterschiedliche, aber gleichsam nützliche Primärformen hervorgebracht hat. Der einfachste Weg, den Unterschied zu verstehen, ist sich einzuprägen, dass im umgangssprachlichen Gebrauch „Hanf“ für die nicht psychoaktive und „Cannabis“ für die psychoaktive Art steht. Bei Sensi Seeds beschäftigen wir uns hauptsächlich mit Letzterem, während unsere Schwesterfirma HempFlax sich auf Ersteres konzentriert. Hanf wird seit jeher verwendet, um die Menschheit mit Fasern, Treibstoff und Lebensmitteln zu versorgen. Cannabis wird seit ungefähr der gleichen Zeit verwendet, allerdings als Medikament, zur Zerstreuung und um unser Bewusstsein zu erweitern.

Gibt es einen sichtbaren Unterschied zwischen Cannabis und Hanf?

Ja, wenn Sie wissen, wonach Sie suchen müssen! Da die beiden unterschiedlichen Typen auch zu unterschiedlichen Zwecken angebaut werden, wächst Faserhanf in der Regel sehr hoch – bis zu vier Meter! Außerdem haben solche Pflanzen nur sehr wenige Seitenverzweigungen. Hanf, der für Samen angebaut wird, ist oft etwas kürzer und dicker und hat reichlich Seitenäste. Cannabis, das ausschließlich für die unbestäubten weiblichen Blüten gezüchtet wird, die die psychoaktiven Substanzen tragen, die als Cannabinoide bekannt sind, ist in der Regel weniger als zwei Meter hoch, manchmal sogar nur einen halben Meter.

Was ist der Unterschied zwischen Marihuana und Cannabis?

Auch hier kommt es auf die Wahrnehmung an. Marihuana und Cannabis sind mehr oder weniger gleichbedeutend, obwohl „Marihuana“ mehr negative Konnotationen aufweist (siehe unten). Marihuana ist der Name, der sowohl der ganzen Pflanze als auch den getrockneten Blüten gegeben wird. Das gilt auch für Cannabis, obwohl es streng genommen in Versalien und kursiv gedruckt werden sollte, wenn es um die Pflanze geht. Dies lässt sich am besten anhand des Buchs „Cannabis sativa L. – Botanik und Biotechnologie“ erklären:

„Kursiv gedruckt, bezieht sich Cannabis auf den biologischen Gattungsnamen der Pflanze (von der nur eine Art allgemein anerkannt ist, C. sativa L.). Im regulären Schriftbild ist „Cannabis“ eine generische Abstraktion, weit verbreitet als Substantiv und Adjektiv, und allgemein (oft lose) für beide Cannabispflanzen und/oder einige oder alle daraus hergestellten berauschenden Zubereitungen verwendet.“

Im Englischen wird das eigentlich mit „j“ geschriebene Marijuana auch manchmal (so wie im Deutschen) als „Marihuana“ mit „h“ ausgeschrieben, was als eine archaischere Ausdrucksform gilt. Der Grund für den Wechsel von der Schreibweise mit „h“ zur Schreibweise mit „j“ ist unbekannt, aber es gibt Spekulationen, dass er mit der zunehmenden Anzahl spanischsprachiger Menschen zusammenhängt, sodass eine korrekte Aussprache auch ohne Verwendung des „h“ möglich war.

Warum wird Cannabis Marihuana genannt?

Welche Schreibweise auch immer verwendet wird, „Marihuana“ wird sowohl als Slangbegriff als auch als abwertender Begriff angesehen. Dieses Wort wurde in der „Reefer Madness“-Ära populär, die als Vorläufer der „Krieg gegen die Drogen“-Phase bezeichnet werden kann. Die Menschen davon zu überzeugen, dass Cannabis, das bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts der zweithäufigste Bestandteil in Arzneimitteln war, und Hanf, der weithin als landwirtschaftliche Nutzpflanze geschätzt wurde, etwas Schädliches sein sollten, wäre unter einem dieser vertrauten Namen viel schwieriger gewesen. So wurden Cannabis und Hanf im wahrscheinlich ersten Rebranding der Welt zu Marihuana – und damit zu „Weed mit Wurzeln in der Hölle“, zur „Ernte des Teufels“ und zu einer angeblichen Bedrohung für alle zivilisierten Menschen. Die Verknüpfung von „Marihuana“ mit der antimexikanischen Stimmung, die in den USA nach dem spanisch-amerikanischen Krieg von 1898 herrschte, erleichterte die Dämonisierung weiter. Dr. David Nutt hat kürzlich darauf hingewiesen, dass dasselbe derzeit mit Lachgas geschieht. Mit dem verstärkten Aufkommen des Freizeitgebrauchs haben die Boulevardzeitungen aufgehört, es als „Lachgas“ zu bezeichnen und es in „Hippie-Crack“ umbenannt. Das eine klingt offensichtlich viel, viel schlimmer als das andere, obwohl es sich um dieselbe Substanz handelt. Es gibt auch noch einen weiteren populären Slangbegriff für Cannabis: „Mary-Jane“.

Warum hat Cannabis all diese anderen Namen?

Je nachdem, auf welchen Namen Sie sich beziehen, lautet die Antwort auf diese Frage entweder Verbot, Marketing oder Botanik. Versuche, der Strafverfolgungsbehörde einen Schritt voraus zu sein und ihren Lauschangriffen zu entgehen, führen dazu, dass Drogen unter den Konsumenten mit „Code-Namen“ versehen werden. Gegner verwenden die Strategie des Rebrandings, um Angst vor einer bekannten Substanz zu erzeugen, so wie soeben beschrieben. Züchter, sowohl Profis als auch Amateure, erfinden neue Sortennamen, um sie von bestehenden Sorten zu unterscheiden. Da es sich um ein weltweites Phänomen handelt, verbreiten sich die vielen Namen von Cannabis von Land zu Land und von Konsument zu Konsument. Und Botaniker forschen ständig an der wissenschaftlichen Taxonomie von Cannabis und korrekten Klassifikationen.

Warum gibt es so viele Links in diesem Artikel?

Weil Cannabis sativa L. eine so vielseitige und faszinierende Spezies ist, und es nicht möglich wäre, alle Facetten zu beleuchten, ohne andernfalls direkt ein Buch daraus zu machen! Wir hoffen, dass Ihnen diese Einführung in die Welt der Cannabis-Nomenklatur gefallen hat, dass alle grundlegenden Missverständnisse ausgeräumt werden konnten, die Sie vielleicht gehabt haben, und dass Sie auf diesem Blog viele weitere Informationen finden werden, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihre Neugier zu befriedigen. Fanden Sie diesen Artikel nützlich? Was ist Ihr Lieblingswort für Cannabis? Haben wir etwas vergessen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.

The post Was ist der Unterschied zwischen Cannabis, Marihuana und Hanf? appeared first on Sensi Seeds Blog.

Original Artikel: Was ist der Unterschied zwischen Cannabis, Marihuana und Hanf?



17/02/2018 - 12:45:00
13/02/2018 - 11:10:00
10/02/2018 - 15:14:00
info
Total Seiten / Sprache:   28'835 / 1'343
Im Archiv :   46'558
Seiten letzten 24 Stunden:   21
Diesem Monat Seiten:   756
Ansichten:   7'586'761263'630
Ansichten-Archiv:   10'642'418

©2018 - Hempyreum.org - Nachrichten aggregator über Hanf und Cannabis [Beta] | Alle Rechte und Inhalten sind Eigentum der Jeweiligen Inhaber

Werbung